Liebe Kulturfreunde,

diese Veranstaltung müssen wir leider aufgrund des Corona-Virus absagen. Das Risiko einer Ansteckung ist auch bei uns zu hoch! Wir bitten um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Euer KulturTeam

 

Sonntag, 11. Oktober 2020, 17.00 Uhr

Boogielicious

 

Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues und Jazz-Trio, welches sich 2007 zunächst mit Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) als Duo gegründet hatte, aber schon ein Jahr später als Trio mit Dr. Bertram Bechers Blues-Harmonika noch homogener und abwechslungsreicher geworden war.  Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa, die die Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.  Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren acht Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. So wird auf den Alben der unverwechselbare typische Sound des Trios auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues- Harmonika geprägt. Über 1000 Konzerte habe die Drei jetzt schon gespielt.

    

 

 

 

 

     

 

 

Liebe Kulturfreunde,

diese Veranstaltung müssen wir leider aufgrund des Corona-Virus absagen. Das Risiko einer Ansteckung ist auch bei uns zu hoch! Wir bitten um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Euer KulturTeam

 

Sonntag, 25. Oktober 2020, 17.00 Uhr

The Step Twins


The Step Twins- eine spannende, musikalische Kombination von zwei Generationen, die sich Anfang 20125 formierte. Die zur Zeit wohl coolsten Rockzwilling Deutschlands (Zitat WDR) Bastian und Benny Korn (Jahrgang 1978) mit dem erfahrenen Jazz- und Bluesmusiker Wolfgang Scheelen. Wolfgang Scheelen- seit mehr als 40 Jahren in der Jazzszene mit Gitarre, Banjo, Mundharmonika (blues- harp) etc… Mit seinem eigenen Stil auf der Mundharmonika fiel er schon 1977 Champion Jack Dupree in Berlin auf. Bei Sessions mit Dizzy Gillespie, Kathie Webster, Vince Weber, Joja Wendt und verschiedenen Bands in den USA und England überraschte er schwarze und weiße Bluesmusiker durch speziellen Sound, Technik und Feeling. Step Twins (Stief-Zwillinge) ein Kunstname für eine geniale Formation.

 

 

 

 

    

 

Liebe Kulturfreunde,

diese Veranstaltung müssen wir leider aufgrund des Corona-Virus absagen. Das Risiko einer Ansteckung ist auch bei uns zu hoch! Wir bitten um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Euer KulturTeam

 

Sonntag, 08. November 2020, 17.00 Uhr

HeartDevils

Godd Rockin' Acoustic Music

"Vinylkonzert & Lesung"

 

Die HeartDevils spielen eigene Versionen der Songs von den Everly Brothers, Johnny Cash, Elvis Presley, Buddy Holly, Bruce Springsteen, Creedence Clearwater Revival, John Denver, Marc Cohn u. a.und stellen die dazugehörenden LP's vor. Dazu lesen sie kurze ausgewählte Texte aus den Biografien z. B. von Elvis Presley("Last train to Memphis"),Johnny Cash ("Cash"), John Fogerty  und Bruce Springstenn ("Bruce") zu den jeweiligen Songs.

 

 

 

 

   

 

Liebe Kulturfreunde,

diese Veranstaltung müssen wir leider aufgrund des Corona-Virus absagen. Das Risiko einer Ansteckung ist auch bei uns zu hoch! Wir bitten um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Euer KulturTeam

 

Sonntag, 22. November 2020, 17.00 Uhr

Newa Ensemble

Das NEWA-Ensemble besteht aus drei virtuosen Musikern, Absolventen der staatlichen Musikhochschule St. Petersburg, und gehört zu den bekanntesten professionellen Gruppen in Russland. Im Jahre 1992 gegründet, pflegt das Ensemble die besten musikalischen Traditionen der russischen Kultur und entwickelt sie weiter.  In der Art des Spiels ist das Newa- Ensemble ein Ensemble, das Klassik sowie auch Folklore darbietet. Rhythmische Präzision, feine Dynamik, Musikalität im klassischen Teil des Programms vereinigt sich mit dem eindrucksvollen nationalen Charakter des Vorspiels im folkloristischen Teil des Programms. Ihre Auftritte in Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Holland finden stets ein begeistertes Publikum. Die Poesie der russischen Seele schwingt mit in den vibrierenden Saiten der Balalaika, in den Passagen des Knopfakkordeons und in dem magischen Klang der Stimmen: Aleksandra, Mikhail, Alexey.

 

 

    

   

 

Liebe Kulturfreunde,

diese Veranstaltung müssen wir leider aufgrund des Corona-Virus absagen. Das Risiko einer Ansteckung ist auch bei uns zu hoch! Wir bitten um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Euer KulturTeam

 

 

Sonntag, 06. Dezember 2020, 17.00 Uhr

Ernst und Miro

Seit nunmehr 5 Jahren spielen die beiden Mettmanner Barden zusammen und erfreuen sich einer immer weiter wachsenden Fan-Gemeinde. Zwischenzeitlich hat sich ihr akustisches Gitarrenspiel und der unverkennbare zweistimmige Gesang weiter verfeinert.  Das Jahr 2019 war für Ernst und Miro mit vielen musikalischen Highlights verknüpft.  Nahezu ½ Jahr arbeiteten die zwei, zusammen mit der Kantorei Wülfrath und dem Essener Kammerorchester, an einem ausgesucht schönen Balladenprogramm. Das Projekt „Sounds of Silence“ war ein Riesenerfolg sowohl in Wülfrath in der Stadtkirche als auch in der völlig ausverkauften Neandertalhalle.

 

 

 

 

Liebe Kulturfreunde,

diese Veranstaltung müssen wir leider aufgrund des Corona-Virus absagen. Das Risiko einer Ansteckung ist auch bei uns zu hoch! Wir bitten um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Euer KulturTeam

 

 

Sonntag, 20. Dezember 2020, 17.00 Uhr

Richard Reichenbach

 

Die Vorbereitungen auf Weihnachten, für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Wenn das Haus, die Straßen weihnachtlich dekoriert sind, funkelnde Lichter die Dunkelheit erhellen, weihnachtliche Düfte in der Luft liegen, Erinnerung an die Kindheit aufblitzen. Tauchen Sie und Ihre Gäste doch einmal in eine Weihnachtsatmosphäre der besonderen Art ein. Lassen Sie sich verzaubern von den schönsten, Gänsehaut erregenden, amerikanischen Christmas Carols wie „White Christmas“, „Rudolph, the red-nosed reindeer“, „Winter Wonderland“, „Christmas Song“, „ Have yourself a merry little Christmas“ und viele mehr, interpretiert im Stil der größten amerikanischen Entertainer wie Bing Crosby, Frank Sinatra, Tony Bennett oder Michael Bublé.