Sonntag, 22. September 2019 17.00 Uhr

Ali Claudis Blue Soul Band

Soul, Jazz, Rhythm & Blues, Funk-Jazz und Swing „back tot he roots“ präsentiert der Ausnahme-Gitarrist und Sänge Ali Claudi mit seinem Trio. Packende Gitarren-Soli, kochende Orgel- und Piano-Sounds und kongenialer Schlagzeug –Drive versprechen ein besonderes Konzert. Der Gitarrist und Sänger Ali Claudi ist seit fünf Jahrzehnten ein Begriff in der deutschen Jazzszene. Ein brillanter Solist mit melodischer Vielfalt und dem

unverwechselbaren klaren Sound seiner voluminösen Gitarren. Hans-Günther Adam spielt jeden Mittwoch mit den „Jazzpreachers“ im Kölner „Papa Joe“. Neben Keyboard spielt er den Fuß bass, eine Pedal-Klaviatur. Angefangen hat er mit der Heimorgel. Mit tempogeladenem und facettenreichem Power-Drive sorgt schließlich Christian Schröder am Schlagzeug für ein solides Fundament mit rhythmisch packender Dichte. Das Trio präsentiert die „Kunst des Swing“. Swing-Standards, Balladen und Latin-Jazz: Das Trio „Claudi/Adam/Schröder“ bietet eine spannende Kombination aus Gitarre, Piano und Fuß Bass, Schlagzeug und Gesang. Das Ergebnis ist ein besonderer akustischer Genuss!

 

  

Sonntag, 13. Oktober 2019, 17.00 Uhr

Richard Reichenbach


“Hollywood in Concert”


-die schönsten Melodien aus Film & Musical- 
Erleben Sie mit Richard Reichenbach, einen immer gerngesehenen Entertainer auf nationalen und internationalen Bühnen, die schönsten musikalischen Highlights aus der Traumfabrik Hollywood, wie z.B. aus König der Löwen, Frühstückbei Tiffany, Cabaret, Zauberer von Oz, Good Morning Vietnam, My Fair Lady, Thunderball, Casablanca, Shrek u.v.a. Unsterbliche Melodien  erzeugen Bilder im Kopf und lassen Erinnerungen an besondere Momente der Filmgeschichte wach werden. Kommen Sie mit uns nach Hollywood!

 

 

  

 

Sonntag, 27. Oktober 2019, 17.00 Uhr

Musikfreunde Wülfrath

„Manege frei“

Tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der Klänge von Klassik bis zu aktuellen Hits, dargeboten von dem bunt besetzten Orchester der Musikfreunde Wülfrath. Unter der Leitung von Stephan Lux erwartet Sie ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm für die ganze Familie. Also: "Manege frei - Ein Feuerwerk für alle Sinne"

 

 

 

Sonntag, 10. November 2019, 17.00 Uhr

MachMaJaTzz

Ursprünglich als Trio gegründet besteht die Swingband heute aus sieben Musikern, die Erfahrungen aus anderen Bands und ver­schiedenen Stilrichtungen mitbringen. Sie ist in Düsseldorf beheimatet und hat im April 2017 ihr „15-Jähriges“ mit einem Konzert im Mülheimer Jazzclub gefeiert, Gastmusiker Matthias Strucken, Vibraphon und Christian Müntz, Saxophon. Die Band spielt Swing und Artverwandtes, überwiegend aus der Zeit der 30er/40er Jahre. Dabei orientiert sie sich in geeigneter Weise an Count Basie sowie den Swing-Combos der Bigband-Ära und hat u.a. durch arrangierte Bläsersätze einen eigenen Stil gefunden. Gepaart mit einem gehörigen Schuss Spielfreude möchte sie das „Swing-Feeling“ der damaligen Zeit vermitteln, erkennbar immer an wippenden Füßen der Zuhörer. Das laufend erweiterte Repertoire beinhaltet natürlich Standards großer Swing-musiker wie BasieEllingtonGoodman. Daneben jedoch auch weniger bekannte Stücke und eigene unkonventionelle Interpretationen bekannter Jazz-Titel. Besetzung Armin Schneider (Bandleader); Waldemar Illinich; Les Webb; Christian von Gehren; Peter Schmidt; Peter Schmale; Anatoli Alexeev

  

 

Mittwoch, 13. November 2019, 18.00 Uhr

Schlupkothener Martinsfeuer mit Dr. Mojo

Das schon traditionelle „Schlupkothener Martinsfeuer“ eint viele kulturbegeisterte Menschen und deren Kinder. Es soll das Brauchtum des „Martinsfeuers“ hochhalten; den Sinn des Teilens sowie der Anteilnahme und die zwischenmenschliche Kommunikation anregen. Bei Kinderpunsch und Glühwein sowie Kaltgetränken und Essbarem darf sich ausgiebig am Martinsfeuer unterhalten werden. Aufgrund des großen Erfolgs im Vorjahr wird Dr. Mojo mit bekannten und beliebten Titeln wieder für den passenden musikalischen Rahmen rund um das Martinsfeuer sorgen.

 (Schlechtes Wetter kein Problem; Zeltstadt vorhanden! ;-) )

 

 

 

Sonntag, 24. November 2019, 17.00 Uhr

Newa Ensemble

„Russische Balaleika“

Das NEWA-Ensemble besteht aus drei virtuosen Musikern, Absolventen der staatlichen Musikhochschule St. Petersburg, und gehört zu den bekanntesten professionellen Gruppen in Russland. Im Jahre 1992 gegründet, pflegt das Ensemble die besten musikalischen Traditionen der russischen Kultur und entwickelt sie weiter.  In der Art des Spiels ist das Newa- Ensemble ein Ensemble, das Klassik sowie auch Folklore darbietet. Rhythmische Präzision, feine Dynamik, Musikalität im klassischen Teil des Programms vereinigt sich mit dem eindrucksvollen nationalen Charakter des Vorspiels im folkloristischen Teil des Programms. Ihre Auftritte in Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Holland finden stets ein begeistertes Publikum. Die Poesie der russischen Seele schwingt mit in den vibrierenden Saiten der Balalaika, in den Passagen des Knopfakkordeons und in dem magischen Klang der Stimmen: Aleksandra, Mikhail, Alexey