Sonntag, 26. August 2018, 17.00 Uhr

Barth & Römer 

Nach über zehn Jahren auf den Bühnen der Republik haben Barth & Römer ihre Schublade gefunden, auch wenn sie diese erst selbst zimmern mussten: Groove Chanson. Auf dem Programm steht Eigenes in deutscher Sprache, Gänsehaut treibend und hitverdächtig.  Die ebenso Wort - wie stimmgewaltige Sängerin Astrid Barth schreibt Texte, die plausibel erscheinen ohne zu dozieren, die tief empfunden sind ohne kitschig zu wirken. Sie wird niemals müde, ihre Zuhörer zum Anderssein und Mitdenken zu motivieren und hält über einen ganzen Abend hinweg jene seltene Spannung, mit der man eine Bühne elektrisieren kann.

  

Sonntag, 09. September 2018, 17.00 Uhr

Sunny Side Up

Die sympathische Düsseldorfer Band spielt handgemachten „Jazzfunkwave mit Soul“ Mal „funkt“ es mit rhythmischer Raffinesse, dann wechselt es zu souligen Balladen und modernem Jazz mit Stilelementen von Latin,Reggae und mehr.  Fusion und Crossover in seiner schönsten Form. Modernes Zeug mit ausschließlich eigenen Kompositionen, die zum Chillen und Grooven einladen. Melodien und Arrangements die den Bandnamen reflektieren: Mit dieser Musik geht die Sonne auf. Zurücklehnen, für einen Moment dem Alltag entfliehen und bei einem guten Glas Wein vom letzten oder vielleicht schon vom nächsten Urlaub träumen. Mit einer gehörigen Portion Groove und viel „funky stuff“ sorgt die Musik von Sunny Side Up für positive Stimmung beim Hörer (und natürlich auch bei den Musikern ☺). Der Spaß, den die Band dabei auf der Bühne hat, geht allzu oft auch auf das Publikum über Bereits im letzten Jahrtausend entstand das erste Projekt mit Namen Sunny Side Up. Seit 2009 hat sich die Band kontinuierlich in die jetzige Formation weiterentwickelt und mittlerweile bereits 4 Alben fertiggestellt. Sechs erfahrene Musiker und Individualisten, die durch eine große Schnittmenge in der von ihnen bevorzugten, gespielten, selbst komponierten und arrangierten Musik zusammengefunden haben. Das gibt es heutzutage nicht mehr allzu oft… Vocals: Doro Emondts, Guitar: Frank Rotthoff, Keys: Gregor Szopa-Marzi, Drums: Stefan Gesell, Bass: Dr. Robert Lücke, Sax: Gerd Meister, Percussion: Götz Ströhle

 

 

Mittwoch, 19. September 2018, 19.00 Uhr

Dr. Mojo

„Lauschen und Singen mit Dr. Mojo“

bekannte und beliebte Oldies und Klassiker zum Aussuchen und Mitsingen

Dr. Mojo gehört seit Jahren zu den absoluten Publikumslieblingen im Kommunikations-Center. Seine musikalische Virtuosität und seine unterhaltsame Moderation sind ein Garant für ein immer wieder unterhaltsames Konzert und ein begeistertes Publikum.

Auch diesmal hat sich Dr. Mojo wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Lauschen und Singen“ Die Zuhörer sind bei „Lauschen und Singen“ eingeladen, bekannte und beliebte Oldies und Klassiker auszusuchen und mitzusingen oder auch ganz entspannt nur zuzuhören.

Die Texte gibt es auf Papier in Songmappen mit gut lesbarer großer Schrift. Jeder kann das Konzert ganz individuell nach den eigenen Vorstellungen genießen. Entweder durch entspanntes Zuhören oder auch durch Mitsingen, alles kann, nichts muss.

  

 

Sonntag, 23. September 2018, 17.00 Uhr

Musikfreunde Wülfrath


Tierisch beste (Musik-)Freunde Fahren Sie mit uns aufs Land und genießen Sie auf einer kleinen Farm die Musikfreunde Wülfrath.
Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch

 

 

  

Sonntag, 30. September 2018, 17.00 Uhr

Trio Finesse

Chanson, Gipsy, Klezmer, Jazz, Folklore

Musik aus zehn Jahrzehnten in neuen Arrangements mit virtuos gespielter Klarinette, Saxophon, Flöte und Gitarre (Michael Tschernysch), groovigem Bass (Rolf Kampa),  Akkordeon und Gesang (Sabine Schmelzer-Beversdorff), mitreißend und gefühlvoll.

 

 

  

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17.00 Uhr

Rocking Roosters

Die Rocking Roosters aus Nordrhein-Westfalen bringen in authentischer Triobesetzung bekannte, weniger bekannte und eigene Songs des klassischen Rock'n'Roll im unverwechselbaren „Rooster-Style“ live und mitreißend auf die Bühne. Mit ihrer musikalischen Zeitreise begeistern

die „rockenden Hähne“ ihr Publikum mit professioneller Bühnenperformance und sympathischer Spielfreude.

Daniel Sypien (Gesang und Gitarre) aus Wipperfürth, Jörg Schnitzer (Kontrabass) aus Büttgen und Heiko Dethlefs (Standschlagzeug) aus Bielefeld liegen sowohl musikalisch als auch privat auf einer Wellenlänge und haben vor der Zeit mit den Rocking Roosters bereits jahrelang mit diversen semiprofessionellen Bands auf Bühnen in ganz Deutschland gestanden.